Einer der großen Klassiker unserer Küche und der vieler anderer Länder ist die Pastete. Vielseitig genug, sowohl im Teig, der je nach gewählter Flüssigkeit und Fett vielfältig zubereitet werden kann, als auch in der Füllung, die unendlich viele Varianten zulässt und geschmacklich angepasst werden kann jedes einzelne ... oder zu was auch immer Sie im Kühlschrank haben (es ist ein großartiges Rezept).

Die Zubereitung des Teigs zu Hause ist eine Sache des Nähens und Singens, daher empfehlen wir Ihnen, die Waffeln aus dem Supermarkt beiseite zu legen, auch wenn es nur zum Probieren ist. Vier Zutaten und etwas mehr als zwei Minuten genügen. Während es ruht, ist Zeit, die Füllung vorzubereiten und so glücklich zu sein. Wir bestehen darauf, weil es keinen Vergleich zwischen hausgemachtem und industriellem Teig gibt. Einmal verifiziert, gibt es kein Zurück mehr. Kleines Wort.

Und was ist mit der Füllung! Die Kombination aus Champignons und Blauschimmelkäse wirkt wie eine Bombe, denn die Aromen und Texturen ergänzen sich perfekt. Denken Sie nicht, dass Sie dies nicht tun können, da wir nicht in der Pilzsaison sind. Nichts ist weiter von der Realität entfernt. Der gemeine Pilz und der Champignon sind das ganze Jahr über frisch auf den Märkten erhältlich und können auch mit getrockneten Pilzen zubereitet werden. Also alles notieren und gleich loslegen.

Teigtaschen von Tellier , Minibürste von Le Creuset , Eisenpfanne von Mineral B De Buyer , Nudelholz von Le Creuset aus Holz und Holzbrett von Sophie Conran T&G

Zutaten (für 20 Einheiten)

Für die Masse:

  • 110 g Schmalz*
  • 60 g Wasser
  • 50 g trockener Weißwein
  • 330-340 g Weizenmehl
* Schmalz kann leicht durch die gleiche Menge Olivenöl ersetzt werden.

    Für die Füllung:

    • 20 ml natives Olivenöl extra
    • 2 Knoblauchzehen
    • ½ Zwiebel
    • 300 g Pilze
    • 75 ml trockener Weißwein
    • 40 g streichfähiger Frischkäse
    • 40 g Blauschimmelkäse
    • Salz
    • gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1 Ei

    Ausarbeitung

    Teig und Füllung

    1. In einer tiefen Schüssel die zuvor geschmolzene Butter mit Wasser und Wein vermischen. Wir schlagen mit einigen Stäbchen und fügen nach und nach das Mehl und eine Prise Salz hinzu. Wir entfernen mit einem Holzlöffel oder einer Silikonzunge, solange wir können.
    2. Wenn der Teig zu dick ist, gehen wir zur Theke und kneten. Wir hören auf, Mehl hinzuzufügen, sobald es aufhört, an den Händen und der Arbeitsfläche zu kleben. Mit Frischhaltefolie umwickeln und eine Stunde ruhen lassen.

    Während der Teig ruht, bereiten Sie die Füllung vor.

    1. Mit einem sehr scharfen Messer die Knoblauchzehen schälen und auf einem Brett hacken. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken. Die Champignons mit einem sauberen, feuchten Tuch säubern und fein hacken.
    2. Erhitzen Sie das native Olivenöl extra in einer Pfanne und braten Sie den gehackten Knoblauch und die Zwiebel bei mittlerer Hitze 5 Minuten lang an. Fügen Sie die gehackten Pilze hinzu und kochen Sie weitere 10 Minuten lang, wobei Sie die Pfanne abdecken, damit sie schneller garen.
    3. Als nächstes gießen wir den Wein ein und erhöhen die Hitze, damit der Alkohol verdunstet, bevor wir den Frischkäse und den gehackten Blauschimmelkäse einarbeiten. Rühren und bei schwacher Hitze kochen, bis die Füllung saftig, aber ohne Saft ist. Nach Geschmack würzen und abkühlen lassen, bevor die Empanadas zusammengesetzt werden.

    Zusammenstellen und Kochen der Empanadas

    1. Auf einer sauberen Arbeitsfläche und mit Hilfe eines Nudelholzes verteilen wir den Teig und versuchen, ihn dünn zu machen. Wir brauchen kein Mehl zu streuen, da es ziemlich fettig ist und nicht an der Theke haften bleibt.
    2. Mit der mittleren Form für Empanadillas schneiden wir Kreise aus Teig. Die Form umdrehen und einen Teigkreis darauf legen, einen Teelöffel Füllung in die Mitte geben, den Rand mit Wasser befeuchten und die Form schließen, gut andrücken. Die geformte Empanada herausnehmen und auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen.
    3. So gehen wir vor, bis alle Teigkreise fertig sind. Die Schnitte können wieder gedehnt werden, aber es ist praktisch, sie eine Weile ruhen zu lassen, damit sie sich leicht dehnen, ohne einzulaufen.
    4. Wir schlagen ein Ei, bestreichen alle Knödel und garen sie im auf 200 °C vorgeheizten Ofen mit Ober- und Unterhitze 16-18 Minuten oder bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen.

    De Buyer Backblech , Color Lab Revol Porzellanbecher , Le Creuset Nudelholz aus Holz , Caractère Revol Porzellanteller und Holzbrett Sophie Conran T&G

    Mit dem Magimix Cook Expert

    Wir können diese Champignon-Schimmelkäse-Knödel auch mit Magimix Cook Expert zubereiten, sowohl den Teig als auch die Füllung.

    1. Geben Sie für den Teig alle Zutaten in den Edelstahltopf und wählen Sie das Programm „Backen“, dann TEIG/KUCHEN. Den Teig aus dem Topf nehmen, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde ruhen lassen.
    2. Währenddessen bereiten wir die Füllung mit dem EXPERT-Programm vor.
    3. Geben Sie den Knoblauch, die geviertelte Zwiebel und die Champignons in den Edelstahltopf und programmieren Sie 10 Sekunden/Stufe 6. Überprüfen Sie den Punkt und wiederholen Sie ihn, wenn Sie ihn feiner hacken möchten.
    4. Fügen Sie das extra native Olivenöl hinzu und programmieren Sie 15 Minuten/Stufe 1A/100ºC. Fügen Sie den Wein durch den Krug hinzu und programmieren Sie 2 Minuten/Stufe 1A/115ºC, ohne Deckel.
    5. Zum Schluss die beiden Käsesorten hinzufügen und 5 Minuten/Stufe 3/100ºC programmieren. Die Füllung muss saftig sein, aber ohne Saft. Wenn dies nicht der Fall wäre, programmieren wir noch ein paar Minuten mit den gleichen Parametern. Nach Geschmack würzen und abkühlen lassen, bevor die Empanadillas angerichtet werden.

    Autorin des Rezepts: Carmen de Tia Alia

    Kommentare

    Luis:

    Buenas. Cuando hago la masa para las empanadillas me encuentro que cuando estiro la masa y hago la orlea se encoge. A que puede ser debido ?
    Gracias
    Saludos

    Claudia:

    Hola Maria Luisa, tras ver el tema con Carmen la conclusión a la que hemos llegado es que tal vez tu horno no calienta tanto como el horno en el que hacemos los tests de las recetas, y por ello no te ha cuajado. De ser ese el problema, la única cosa que deberías hacer es aumentar la temperatura del horno. La receta ha sido probada y a priori sale bien, y tenemos varias clientas que nos han comentado por mail y redes que ha salido estupenda también…. A ver si es eso!! A pesar de ello, si prefieres cambiar la proporción y poner un mayor % de harina normal puedes hacerlo sin problema. Saludos!!

    Claudia:

    Hola Elisenda, puedes sustituir la manteca de cerdo por aceite de oliva en la misma cantidad. Gracias por el comentario, lo añadiremos ahora a la receta. En cuanto a la KitchenAid, sin duda que puedes hacer la masa allí!! Simplemente introduce todos los ingredientes en el bol, pon el gancho amasador, y amasa a velocidad media/alta hasta que tengas una mezcla homogénea. Envuelves en film y a la nevera! Saludos!

    Claudia:

    Hola Teresa,
    la combinación sin duda es un acierto. Están super ricas estas empanadillas! Un saludo, muchas gracias!

    Claudia:

    Hola Maria Luisa, revisaremos esa receta que comentas, no se nos haya escapado algo al picarla. En cualquier caso, te agradezco mucho el aviso y comentario!! Un saludo!

    Elisenda:

    ¡Qué buena pinta! Se puede sustituir la manteca por aceite? Y como se puede hacer la masa en la Kitchen Aid?
    ¡Muchas gracias!

    Teresa:

    Tienen que estar buenísimas estas empanadillas. En casa gusta mucho cualquier tipo de queso, si es fuerte, más todavía. Lo probaremos, la mezcla del queso con las setas hacen más apetecibles las empanadillas.

    M. Luisa Garcia:

    El pastel Rosa de manzana es imposible elaborar con 50 gramos. De harina y misma cantidad de Maizena, resulta más un caldo que una masa. Un saludo y gracias por todas las demás maravillosas recetas que nos proporcionais.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar