Huhn in Pepitoria ist ein Rezept, das Sie zu Hause sicherlich sehr genießen werden. Die Pepitoria besteht darin, das Fleisch zu kochen und es mit hart gekochtem Eigelb und gemahlenen Mandeln anzureichern. Diese Kombination ist am köstlichsten, wenn Sie das Huhn mit etwas Brühe und Wein baden und es sein Chup-Chup machen lassen. Es ist ein sehr einfaches Rezept, das uns Carmen ( Yerbabuena in der Küche ) so bringt, wie es die Familientradition sie gelehrt hat. Zu genießen!

Huhn in Pepitoria ist ein Rezept, das mit unserer Tradition verbunden ist. Obwohl seine Herkunft nicht sicher bekannt ist, schreibt der Volksglaube es der Gastronomie von Al-Andalus wegen seiner Art der Zubereitung von Vögeln zu, obwohl einige behaupten, dass der Begriff "Pepitoria" auf Petit-Oie anspielt, dessen Bedeutung eine kleine Gans ist , macht seine französische Herkunft deutlich.

Was auch immer sein Ursprung ist, die Wahrheit ist, dass dieses Gericht in Spanien seit vielen Generationen präsent ist. In meinem Haus hat meine Mutter es oft für alle ihre Kinder und späteren Enkelkinder zubereitet, da wir alle es geliebt haben.

Ich habe versucht, dem Rezept, das ich von meiner Mutter gelernt habe, so treu wie möglich zu bleiben , obwohl ich mich dieses Mal für die viel saftigeren Hähnchenschenkel entschieden habe, anstatt ein gehacktes Hähnchen zu verwenden . Ich erinnere mich noch, als ich ein Kind war, gab es zu Hause immer Streit mit meinen fünf Brüdern, weil sie diese kostbaren Scheiben genommen hatten.

Das Hähnchen in Pepitoria bereitet keine Schwierigkeiten bei der Zubereitung . Seit die Cocottes in mein Haus gekommen sind, habe ich auch immer mehr Lust, aus Vergnügen zu kochen, ohne Eile, ohne überwältigt zu werden, bei schwacher Hitze, um die Aromen von früher wiederzugewinnen. Ich hoffe, Sie werden dazu ermutigt!

Hähnchen in Peptoria

Le Creuset niedriger Kochtopf Cocotte

ZUTATEN

AUSARBEITUNG

  1. Wir geben eine Brühe natives Olivenöl von Trilloliva in unsere eiserne Cocotte und erhitzen sie bei mittlerer Hitze.
  2. Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abschütteln.
  3. Wenn das Öl heiß ist, braten Sie das Hühnchen in nicht sehr großen Portionen, bis es anfängt, sich leicht golden zu verfärben. Wir nehmen ab und reservieren.
  4. Kochen Sie die Eier zehn Minuten lang in einem Topf mit kochendem Salzwasser. Parallel dazu rösten wir die Mandeln in einer Pfanne mit einem Teelöffel Mandelöl an.
  5. Entfernen Sie das überschüssige Öl vom Braten des Huhns, lassen Sie gerade genug, um den Boden der Cocotte zu bedecken, und pochieren Sie die zuvor in Brunoise geschnittene Zwiebel und die ganzen Knoblauchzehen.
  6. In der Zwischenzeit bereiten wir das Püree zu. Dazu die gerösteten Mandeln, den Safran und das Eigelb der gekochten Eier in einen Mörser geben und ein halbes Eigelb für die Dekoration zurückbehalten. Crush, bis wir eine Paste haben.
  7. Wenn die Zwiebel glasig ist, den Knoblauch entfernen und das beiseite gestellte Hähnchen, den Wein und den Inhalt des Mörsers hinzugeben und einige Minuten kochen lassen, damit der Alkohol verdunstet.
  8. Dann die Hühnerbrühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze 35 Minuten kochen lassen oder bis wir sehen, dass die Hähnchenschenkel weich sind.
  9. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit dem gehackten Eiweiß und dem halben Eigelb dekorieren.

Hühnerrezept in pepitoria

Le Creuset eisenarme Cocotte , Emile Henry Keramikmörser und Le Creuset Salz- und Pfeffermühlen

STUFEN

  • Anstelle der Hähnchenschenkel können wir auch ein ganzes gehacktes Hähnchen verwenden. Was ich empfehle, ist das Entfernen der Haut, um überschüssiges Fett zu vermeiden.
  • Beim Rösten der Mandeln ist es ideal, einen Teelöffel La Tourangelle Mandelöl zu verwenden , da es eine besonders köstliche Note verleiht.

Kommentare

MARI CARMEN :

Hola! Hice el pollo en una cocotte de 24 cm y ………riquísimo 👍👍

MARI CARMEN :

Hola! La receta me ha gustado, así que la haré en breve 👍👍. Quería saber de qué tamaño es la cacerola , la de 26 o la de 30 ??. Muchas gracias

Claudia:

¡Qué alegría me das, Juan! Me alegra que te haya traído esos buenos recuerdos, y felices si te animas a hacerla, ya nos contarás! Un saludo, Claudia

Juan:

La receta me ha gustado mucho,muy parecida a la que hacia mi abuela, muchos recuerdos viendo la foto.Seguro que la hago.Muchas gracias

Claudia:

Hola Manuela, haces una muy buena pregunta! :) La respuesta es que sí, puedes elaborar todas (o la gran mayoría) las recetas que puedes hacer en cocotte de hierro en una cocotte cerámica, con un par de peros a tener en cuenta:
- El calor de distribuye más rápido y se distribuye muy bien (incluso en las paredes) en el hierro, lo que hará que los tiempos de cocción varíen si lo haces en un material u otro.
- El hierro, al coger y radiar más temperatura, asa mejor (las carnes y vegetales, sobretodo, quedan mejor en el hierro si lo que buscas es un buen asado, todo queda más crujiente); la cerámica, por contra, es un material húmedo, por lo que todo queda más blando. Por eso el resultado será algo distinto según el material usado, pero hacerse se puede hacer en uno u otro material tranquilamente.
Espero haberte ayudado, ¡un saludo!

Manuela:

Cuando publiquéis recetas para la cocotte de hierro, estas valen igual para las cerámicas de Emile Henry?

Hinterlassen Sie einen Kommentar