Sie werden mir zustimmen, dass das gute Wetter Sie dazu ruft, den Wok mehr zu benutzen, in dieser schnellen und gesunden Küche, und wenn Sie auch die Aromen des Meeres hinzufügen, dann erhalten Sie ein ideales Rezept für den Sommer, der fast da ist! Deshalb lädt uns Carmen, Autorin des Blogs Yerbabuena en la Cocina , heute ein, dieses Rezept auszuprobieren, das mit Sicherheit zu Ihnen passt!

Vor Jahren war ich von der Neugier der asiatischen Kultur für bestimmte spanische Bräuche beeindruckt, ich verstand nicht, wie sie sich so sehr als ihre eigenen fühlen konnten. Es schien mir unnatürlich, eine Asiatin gekleidet und Flamenco tanzen zu sehen…. Wie falsch lag ich! Sie mussten viele Jahre damit verbringen, zu verstehen, dass das, was den Menschen bereichert, die Fähigkeit ist, sich auf andere Kulturen zu beziehen.

Wie viele von euch wissen, liebe ich die asiatische Küche, die thailändische Küche mit ihren Currys und Saucen auf Kokosmilchbasis macht mich verrückt, die japanische Küche mit ihrem rohen Fisch, die chinesische Küche mit der Balance zwischen ihren fünf Grundaromen, nämlich süß, salzig, sauer , bitter und umami, indonesische Küche usw.

Und nachdem ich das gesagt habe, wollte ich heute mit diesem Gericht scherzhaft der asiatischen Kultur eine Anspielung machen, diesmal bin ich derjenige, der einen Kimono anzieht, um ein traditionelles Rezept der spanischen Küche in einem für die so typischen Utensil zuzubereiten Asiatisch wie dieser Wok .

Der Wok ist eine Art Pfanne mit gewölbtem Boden, die in ganz Südostasien und im Fernen Osten weit verbreitet ist. Es ist vielseitig einsetzbar und ermöglicht Braten, Garen und sogar Dünsten auf gesunde Weise, mit weniger Ölverbrauch und hilft den Speisen, all ihre Eigenschaften zu bewahren.

Ich habe den von Le Creuset verwendet, der, wie Sie wissen, ein Symbol für Qualität ist: Für die Herstellung dieses Woks hat er sich für Gusseisen entschieden, das unter anderem die Hitze gleichmäßig verteilt, die Temperatur hält, ermöglicht das Kochen in mehreren Zonen und verhindert Oxidation.

Auf dem Foto ein Bérard-Olivenholzbrett, ein Pallarès-Kohlenstoffstahlmesser und ein Le Creuset-Eisenwok

Zutaten

  • 500gr Baby-Tintenfisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Weißwein
  • Gehackte Petersilie
  • 1 Glas weiße Bohnen oder gekochte Bohnen
    200gr Muscheln
  • 200gr Muscheln
  • 1 Chilischote
  • Weißer Pfeffer
  • Salz

Ausarbeitung

  1. Um in einem Wok zu kochen, ist es praktisch, alle Zutaten vorbereitet und gebrauchsfertig zu haben, da das Kochen darin normalerweise kurz ist.
  2. Wir reinigen die Tintenfischbabys und trocknen sie mit saugfähigem Papier, um zu verhindern, dass sie beim Kochen gekocht werden, anstatt sautiert zu werden. Legen Sie die Muscheln eine halbe Stunde vorher in eine Schüssel mit Wasser und Salz, damit sie eventuell vorhandenen Sand lösen.
  3. Die Zwiebel in Julienne-Streifen schneiden und den Knoblauch sehr fein hacken. Die Bohnen mit kaltem Wasser waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Legen Sie die Muscheln in einen Topf mit etwas Wasser und dämpfen Sie sie offen, nehmen Sie sie von der Hitze, wenn sie sich öffnen. Wir haben einmal geöffnet reserviert.
  5. Geben Sie ein wenig Öl in den Wok und erhitzen Sie es bei starker Hitze. Wenn es zu rauchen beginnt, bewegen Sie es, um es an den Seiten zu verteilen. Fügen Sie dann die kleinen Tintenfische hinzu und braten Sie sie einige Minuten auf beiden Seiten an; Je nach Größe haben wir mehr oder weniger Zeit, aber im Allgemeinen reichen ein paar Minuten. Wir nehmen ab und reservieren.
  6. Geben Sie drei Esslöffel Olivenöl in den Wok und fügen Sie die Zwiebel und den Knoblauch hinzu, spielen Sie ein wenig mit der Hitze auf und ab, damit sie weich werden und ein wenig bräunen, aber ohne zu brennen. Wenn wir es scharf mögen, ist es Zeit, das Chili hinzuzufügen.
  7. Dann die Bohnen hinzufügen und einige Minuten zusammen mit den Zwiebeln anbraten, den Wein hinzufügen und den Alkohol verdunsten lassen.
  8. Den Tintenfisch und die Venusmuscheln hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 3 oder 4 Minuten kochen, damit sich alle Aromen gut integrieren. Vom Herd nehmen und mit gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kommentare

josé ignacio:

muy interesante, diferente y divertido

Curra:

Un plato riquísimo, lo tengo pendiente desde que se lo vi a Cogollos de Agua
http://www.cogollosdeagua.es/2015/03/pochas-con-calamares-encebollados.html

Raquel:

Tiene una pinta estupenda, este fin de semana seguro que triunfo.
Seguir poniendo este tipo de recetas!!!!
Muchas gracias :)

Ivan:

Me encanta. Se me esta haciendo la boca agua solo de ver la pinta tan buena que tiene. Me gustaaa

Bujaren:

Se ve delicioso ! Sin Duda lo interaremos … Las fotos estan hermosas!
http://bujaren.com

Jeús:

Tiene que estar muy bueno pues las pochas que nosotros llamamos bachocas con almejas están muy buenas y añadiéndoles chipirones mejor haré este plato cuando coja de mi huerto las primeras pochas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar