Das Rezept, das Leti uns von Revealing Flavors mitbringt, ist eines dieser Rezepte, die Sie gerne täglich zu Hause zubereiten werden: Eier mit Ratatouille. Denken Sie daran, Brot mitzubringen!

Ich nehme an, dass die überwiegende Mehrheit von Ihnen wie ich die Feiertage und Urlaubstage vermisst, aber zur Routine zurückkehren möchte, besonders wenn es ums Essen geht. Und es ist, dass, zumindest für mich, Essen aus meinen Ohren kommt! So sehr ich Weihnachtsessen auch genossen habe, ich wollte unbedingt zu einfachen Menüs zurückkehren und ein bisschen gesünder sein.

Wie das Rezept, das ich Ihnen heute mitbringe, ein köstliches Ratatouille mit gebackenen Eiern , bei dem wir durch das Gerinnen der Eier im Ofen das überschüssige Fett entfernen, das traditionelle Spiegeleier liefern könnten. Was das Ratatouille betrifft, können wir eine kleine Menge Öl verwenden, was das Gericht noch mehr aufhellt.

Und wenn Sie, wie ich es getan habe, für die Zubereitung dieses Gerichts auch die Pfanne von Le Creuset verwenden, werden Sie kaum Flecken bekommen, da wir die Pfanne direkt vom Herd in den Ofen und sogar auf den Tisch bringen können.

Los geht's zum Rezept!

Le Creuset Bratpfanne , Pallarès Messer aus Karbonstahl und Set aus zwei Le Creuset Keramikförmchen .

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 große Zucchini
  • 500 g Tomate
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 4 Eier
  • ein paar Scheiben Brot
  • Petersilie

Ausarbeitung

  1. Wir beginnen mit dem Schälen der Tomaten. Um es schneller zu machen, können wir einen Tomatenschäler verwenden. Wenn wir Dosentomaten verwenden, überspringen wir diesen Schritt.
  2. Dann zerkleinern wir die Tomaten mit dem Mixer und reservieren.
  3. Mit einem scharfen Messer schneiden wir das Gemüse. Die Zwiebel in Würfel schneiden und aufbewahren.
  4. Paprika waschen, entkernen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und aufbewahren.
  5. Die Zucchini waschen und ohne zu schälen in Würfel von ähnlicher Größe wie die Paprika schneiden und aufbewahren.
  6. Die Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Boden der Pfanne mit Olivenöl bedecken. Fügen Sie die Zwiebel hinzu, reduzieren Sie die Hitze und braten Sie sie, bis sie transparent ist.
  7. Fügen Sie die Paprika hinzu und pochieren Sie sie etwa 15 Minuten lang, wobei Sie von Zeit zu Zeit mit einem Holzlöffel oder Pfannenwender umrühren , bis Sie sehen, dass sie weich sind.
  8. Danach geben wir die Zucchini in die Pfanne und lassen sie weitere 10 Minuten kochen.
  9. Fügen Sie dann die zerkleinerten Tomaten hinzu, würzen und kochen Sie, bis die Tomate gebraten ist, etwa eine halbe Stunde.
  10. Während des Kochens prüfen wir, ob die Tomatensauce sehr sauer ist. Wenn ja, fügen Sie einen Teelöffel Zucker hinzu, um den Säuregehalt zu korrigieren.
  11. Nach Ablauf der Kochzeit sehen wir, dass die Tomatensauce reduziert und dickflüssiger geworden ist. Wir entfernen uns vom Feuer.
  12. Backofen auf 180º vorheizen.
  13. Wenn der Ofen fertig ist, machen wir mit Hilfe eines Löffels 4 Löcher in das Ratatouille und schlagen in jedes Loch ein Ei.
  14. Die Eier salzen und die Pfanne für etwa 12 Minuten in den Ofen stellen oder bis wir sehen, dass das Eiweiß geronnen ist.
  15. Wir können die Brotscheiben mit etwas Olivenöl bestreichen und für die letzten 5 Minuten des Garens in den Ofen geben und so das Ratatouille und die Eier mit warmem Brot begleiten.
  16. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, mit etwas Petersilie bestreuen … und genießen!

Le Creuset Bratpfanne , Pallarès Messer aus Kohlenstoffstahl , Set aus zwei Le Creuset Keramikförmchen und Nezumi Keramikteller von Tokyo Design Studio .

Ich hoffe, Sie werden ermutigt, dieses Gericht zu Hause zuzubereiten, denn die Kombination aus dem köstlichen Ratatouille mit dem Ei und dem warmen Brot, das versichere ich Ihnen, ist an diesen kalten Tagen tröstlich. Sie können auch mehr Ratatouille zubereiten und einfrieren und so dieses Rezept im Handumdrehen zubereiten.

Claudia Ferrer

Kommentare

Mon:

Plato riquisimo, yo tambien lo hago los huevos en la sarten, tapada, en nada listo, riquisimo…

Yordanaka:

Menuda pinta que tiene esa receta ufff!! Una pregunta, que tamaño de sartén has utilizado?
Muchas gracias

Maria:

De que diámetro es la sartén de la foto de la receta de los huevos con pisto? Gracias.

Isa:

Esta receta de los huevos al plato con pisto, de qué medida es la sartén con la que se ha hecho?

Agustin :

Ummmm para chuparse los dedos algo sencillo y jugoso . Tengo una pregunta:
¿Con las sartenes de buyer mineral b se podría hacer esta receta ? O ¿la sarten no aguantaría el horno?

Gracias

Leti Revelando Sabores:

¡Hola Yvette! Pues la verdad es que yo siempre lo he preparado con tomate, bien natural o bien en conserva. Pero se me ocurre que se puede quitar y a cambio añadir una cebolla más, que hará que esté más jugoso. No será lo mismo pero seguro que también estará bueno.
Un saludo, Leti.

Luis:

Las fotos espectaculares! La receta la voy a probar. En Santa Ana la Real, suelo comer pisto en un bar. La verdad es que les sale siempre muy bueno. Según me comentaron un dia parte de su secreto estaba en que lo hacian a fuego lento, añadiendo los ingredientes poco a poco. Pero esta la pruebo seguro. Gracias por compartir.

Yvette:

Esta receta me gusta tal y como has dicho por lo sencilla y sana para disfrutar después de los días de Navidad. ¿Al no ser temporada de tomate pq. otro ingrediente lo podríamos sustituir en caso de no querer comprar de bote?
Gracias.

Teresa:

Me encanta esta receta, suelo hacer el pisto en cantidad y congelo, viene muy bien tenerlo hecho, sobre todo si trabajamos fuera de casa. Un saludo.

Teresa:

Me encanta esta receta, suelo hacer el pisto en cantidad y congelo, viene muy bien tenerlo hecho, sobre todo si trabajamos fuera de casa. Un saludo.

Maria:

Buenos dias, muy rico ese plato yo lo hago desde hace mucho tiempo me lo enseño mi suegra pero el último paso del horno te lo evitas si pones los huevos cuando el tomate esta casi hecho y tapas la sarten. Mientras se termina de hacer el pisto, se hacen los huevos con la sarten tapada y esta delicioso. La ventaja es que es más rápido y puedes sacar los huevos según el gusto de cocidos.

Hinterlassen Sie einen Kommentar