Wenn Sie auf der Suche nach einem weichen, delikaten Kuchen sind, der einen köstlichen Geschmack im Mund hinterlässt, wird Sie das Rezept von Rosa ( Pemberley Cup&Cakes ) begeistern. Dies ist nicht nur eine Pfirsichtarte, sondern sie ist mit einer köstlichen und zarten Mandelcreme gefüllt. Die Pfirsiche hingegen kommen mit einem Hauch von Wein und Zimt, die dem Kuchen eine besondere Note verleihen. Seine Erklärungen werden Ihnen Schritt für Schritt helfen, denn es liegt in jedermanns Reichweite, es vorzubereiten!

Obwohl es mehr als verlockend ist, dem Ofen Urlaub zu machen, sobald der Sommer Einzug hält, ist es für mich noch verlockender, ein gutes hausgemachtes Dessert mit erstklassigen Zutaten und einer Kombination aus Aromen und unschlagbaren Texturen zuzubereiten und zu genießen, wie es der Fall ist dieses saftigen Pfirsichschusters .

Pfirsich-Schuster-Rezept

Glasvase mit mediterranem Seil , Teekanne aus Keramik von Le Creuset, Keramikgläser von Le Creuset , Teedose von Kusmi und Brotmesser von Pallarès



Sobald ich die Conservas Serrano-Pfirsiche entdeckte, die ich zur Zubereitung dieses Rezepts verwendet habe – in Rioja-Wein und Zimt mazeriert und mit einem leichten Sirup –, wusste ich sofort, dass alle meine Süßwarenmechanismen beginnen würden, den Weg zu finden, um den nächsten Sommer zu gestalten Dessert. Und zu jeder Jahreszeit, da es sich um ein Konservenobst von höchster Qualität handelt, müssen wir nicht mehr auf seine Saison warten, um es genießen zu können.

Nachdem das Obstproblem gelöst war, wollten sie also ohne zu zögern eine köstliche Mandelcreme hinzufügen, meine Lieblingsversion von Frangipane, glatt und sehr einfach zuzubereiten . Und als letzten Schliff wurde die Sache mit einer Basis aus Sablée-Teig (oder süßem Mürbeteig) erledigt, um das Personal mit seiner unwiderstehlichen Textur zu begeistern, knusprig und gleichzeitig schmelzend. Ich gebe zu, ich bin im Moment vielleicht nicht der unvoreingenommenste Mensch auf der Welt, was dieses Rezept angeht, aber die Wahrheit ist, dass mich diese Art von Obstkuchen schon immer fasziniert hat, egal ob frisch oder konserviert Zuhause war es ein Triumph.

Und um den Auswirkungen des notwendigen Ofengangs entgegenzuwirken, fällt mir kein besseres Mittel ein, als diese Pfirsichtarte mit einer großzügigen Portion Eiscreme zu begleiten; der Kontrast ist einfach spektakulär.

Zutaten (für 8-10 Portionen)

Alle Zutaten müssen Raumtemperatur haben, sofern nicht anders angegeben

Für Sablée-Teig (süßer Mürbeteig):

  • 200 g normales Weizenmehl (+ zusätzliches Mehl zum Kneten)
  • 55 g Puderzucker
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 125 g ungesalzene Butter, sehr kalt (auch gefroren), in kleine Würfel geschnitten (+ extra Butter zum Einfetten)
  • 1 Eigelb (L)

Für die Frangipane (oder Mandelcreme):

  • 90 g ungesalzene Butter
  • 90 g weißer Zucker
  • 1 Ei (L)
  • 15 ml (1 Esslöffel) Orangensaft
  • 90 g gemahlene rohe Mandeln
  • 35 g loses Weizenmehl
  • ¼ Teelöffel Salz

Für die Fruchtfüllung:

Ausarbeitung

Vom Sablée-Teig:

1. Mehl zusammen mit Puderzucker und Salz in eine große Schüssel sieben und mit einem Schneebesen gut verrühren, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben.
2. Als nächstes die in kleine Würfel geschnittene kalte Butter hinzugeben und mit den Fingerspitzen bearbeiten, bis sie sich mehr oder weniger in die Mischung der trockenen Zutaten aus dem vorherigen Punkt integriert hat. Es ist wichtig, es nicht übermäßig zu handhaben, um so wenig Wärme wie möglich zu erzeugen, da sonst die Butter weich wird und sich das Gluten im Mehl entwickelt und der Teig am Ende eine elastische Textur anstelle von Blätterteig bekommt , wie es das Ziel ist. Wir sollten am Ende eine Textur wie unregelmäßige mehlige Krümel haben.
3. Nun fügen wir das Eigelb, leicht geschlagen, hinzu und integrieren es gerade so, wie wir es in Punkt 2 getan haben.
4. Als nächstes verdichten wir die erhaltene Mischung mit unseren Händen (zuerst mag es scheinen, dass es nicht möglich sein wird, dass sie am Ende kohäsiv wird, aber bei Kontakt mit unseren Händen wird sich alles problemlos integrieren und Form annehmen) und wir formen Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.
5. Nach dieser Zeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und, falls er zu hart ist, ca. 5-10 Minuten bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen.

Rezept für Pfirsichkuchen in Sirup

Nudelholz von Le Creuset , Mehllöffel von Bérard , Baguettebrett von MasterClass und Weinpfirsich von Serrano


6. Fetten Sie in der Zwischenzeit die Innenseite einer 36 x 10 x 2,5 cm großen rechteckigen beschichteten Pfanne mit abnehmbarem Boden (wie diese von De Buyer ) mit etwas zerlassener Butter und mithilfe eines Backpinsels ein .
7. Als nächstes den Teig mit einem leicht bemehlten Nudelholz auf einer ebenfalls bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausbreiten, das etwa 5 cm größer als der Boden unserer Form und etwas mehr als 0,5 cm dick ist (etwa ¾ cm ist in Ordnung ), wobei die Walze immer von der Mitte nach außen geführt wird. Um es bequemer zu verlängern, können wir es zwischen zwei Blätter Backpapier oder transparente Folie legen.
8. Nach der Verlängerung übertragen wir es in die Form und achten darauf, dass es nicht bricht. Da es sich um einen ziemlich spröden Teig handelt, falten wir zur besseren Handhabung die Hälfte des Teigs über das Nudelholz (wie auf einer Wäscheleine), legen die Falte über die Mitte der Form, entfalten sie, um beide Hälften zu bedecken, und passen sie gut an die sich perfekt an die Innenform des Behälters anpasst. Der Vorteil dieses Teigs ist, dass er sehr formbar ist und eventuelle Risse leicht mit den Fingern repariert und sogar so oft wie nötig umgruppiert und wieder verlängert werden können, solange er nicht übermäßig weich geworden ist. In diesem Fall würden wir ihn kühlen es brauchte rechtzeitig, um es ohne Schwierigkeiten bearbeiten zu können.
9. Als nächstes führen wir das Nudelholz über den Rand der Form , um den überschüssigen Teig abzuschneiden und so perfekte Ränder zu erzielen.
10. Als nächstes, da diese Art von Kuchen ein teilweises Vorbacken erfordert, müssen wir ihn richtig zubereiten, bevor er in den Ofen kommt. Obwohl es andere Methoden gibt, verwende ich normalerweise die traditionelle Methode, bei der der Boden des Teigs wiederholt mit einer Gabel eingestochen, mit Frischhaltefolie abgedeckt und etwa 15 bis 20 Minuten lang im Kühlschrank gelagert wird, bis der Teig leicht fest wird.
11. Während wir auf das Abkühlen warten, heizen Sie den Ofen (elektrisch und luftlos) auf 190 ° C mit Hitze von oben und unten vor.
12. Sobald der Boden unserer Torte abgekühlt ist, nehmen wir die Form aus dem Kühlschrank, entfernen die Klarsichtfolie, decken den Innenraum komplett mit Pergamentpapier ab (besser vorher falten und dehnen, damit er sich besser an die Form anpasst). Innenraum der Form) und zum Backen mit Keramikkugeln füllen , damit der Teig beim Backen nicht aufgeht.

Pfirsich-Schuster-Rezept

Rechteckige Form von Buyer , Kitchen Craft Keramikkugeln und Bérard Mehllöffel


13. Als nächstes stellen wir die Form auf das Backblech und backen bei mittlerer Höhe etwa 20-25 Minuten, bis der Teig einen schönen goldenen Farbton annimmt.
14. Aus dem Ofen nehmen, die Form auf ein Gitter stellen und das Backpapier und die Keramikkugeln entfernen, wobei wir sehr darauf achten, uns nicht zu verbrennen. Den Ofen ausschalten und den Teig vor dem Füllen in der Pfanne vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung der Frangipane (oder Mandelcreme):

1. Wenn der Boden unseres Kuchens abgekühlt ist, beginnen wir mit der Zubereitung der Füllung. In einer mittelgroßen Schüssel die gemahlenen Mandeln, das Mehl und das Salz mit einem Schneebesen glatt rühren. Wir haben gebucht.
2. In der Schüssel unserer elektrischen Küchenmaschine mit Rühraufsatz (oder in einer großen Schüssel mit einem Pfannenwender oder Holzlöffel) die Butter 1-2 Minuten kräftig schlagen, bis sie glatt und cremig ist.
3. Als nächstes fügen Sie den weißen Zucker hinzu und mischen Sie mit der gleichen Intensität weitere 3-4 Minuten, bis Sie eine homogene und lockere Konsistenz erhalten, die sichtbar heller ist.
4. Fügen Sie als nächstes das Ei hinzu und mischen Sie es jetzt vorsichtig, bis es gut integriert ist.
5. Geben Sie nun den Orangensaft hinzu und mischen Sie nur so lange, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht.
6. Fügen Sie schließlich die Mischung aus gemahlenen Mandeln, Mehl und Salz hinzu , die wir reserviert hatten (Punkt 1), und mischen Sie gerade genug, um sich zu verbinden.

Vorbereitung der Montage und Backen des Kuchens:

1. Den Backofen erneut (elektrisch und luftlos) auf 180 ° C mit Hitze auf und ab vorheizen.
2. Die Pfirsiche in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einem Sieb über einer großen Schüssel aufbewahren, um überschüssige Flüssigkeit aufzufangen.
3. Nach dem Erkalten den Sablée-Teigboden unserer Torte bis zu ¾ seines Fassungsvermögens mit Mandel- oder Frangipancreme füllen und die Oberfläche mit Hilfe eines kleinen Spatels oder der Rückseite eines Löffels glatt streichen.
4. Als nächstes legen wir die Pfirsichscheiben nach dem Muster, das uns am besten gefällt, auf die Mandelcreme , wobei wir sie leicht überlappen, damit die Frangipane nicht dazwischen rutscht und sie untertaucht.
5. Zum Schluss legen wir unseren Kuchen auf das Backblech und backen ihn bei mittlerer Höhe ca. 40-45 Minuten, bis die Füllung fest geworden ist und die Oberfläche leicht golden ist.

Rezept für Pfirsichtarte mit Mandelcreme

Rechteckige Form von Buyer , Glasvase mit mediterranem Seil , Le Creuset Keramikteekanne , Le Creuset Keramikgläser , Kusmi Teedose und Pallarès Brotmesser


6. Aus dem Ofen nehmen und in der Pfanne auf einem Kuchengitter etwa 20 Minuten abkühlen lassen, bevor sie aus der Form genommen werden (die Früchte können teilweise von der Mandelcreme bedeckt sein, die während des Backens leicht aufgeht, aber nach ein paar Minuten ausgeht der Ofen geht aus).
7. In der Zwischenzeit die Pfirsich- oder Aprikosenmarmelade zusammen mit 1 Teelöffel Pfirsichsirup leicht erhitzen, bis sie halbflüssig ist.
8. Sobald sich die Frangipane entspannt hat, mit Hilfe eines Backpinsels die Oberfläche der Frucht vorsichtig mit der warmen Marmelade bestreichen (wenn die Marmelade Fruchtstücke enthält, ist es praktisch, sie vor dem Verstreichen durch ein Sieb zu passieren Obst ), versuchen, nicht über die Frangipane zu gehen.
9. Zum Schluss aus der Form lösen (es ist nicht notwendig, den Boden aus der Form zu nehmen, damit er nicht bricht) und noch warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Hält gekühlt und gut abgedeckt 3-4 Tage. Es ist praktisch, es etwa 15-20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu nehmen.


Noten

  • Ebenso können wir diesen Kuchen mit fast jedem Obst (Birnen, Äpfel, Erdbeeren, Beeren ...) und insbesondere mit Steinobst (Aprikosen, Nektarinen, Pflaumen usw.), sowohl aus der Dose als auch frisch, zubereiten.
  • Ebenso können wir für diese Art von Kuchen wahlweise eine herkömmliche runde Form verwenden (ca. 23-25 ​​cm Ø max. für diese Mengen) oder sogar in Form von einzelnen Törtchen zubereiten.
  • Keramikkugeln zum Backen sind wirklich praktisch und erleichtern die Aufgabe bei dieser Art von Rezept erheblich, daher scheint es mir ein sehr interessantes Werkzeug zu sein, wenn wir sie mit einiger Häufigkeit verwenden. Andernfalls wird normalerweise eine Art alternatives Gewicht verwendet, normalerweise getrocknete Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Bohnen, Linsen oder sogar Reis).


Ich hoffe, Sie werden ermutigt, es auszuprobieren und herauszufinden, welche Ihre Lieblingsversion ist; Es wird schwierig sein, die Worte zu finden... Grüße und eine schöne Woche,

Rosa

Kommentare

Claudia:

Ya veo Mº Carmen que has venido directo a la receta :) Un saludo bonita, a disfrutar de la tarta si te animas a prepararla!

Tarde de hadas:

Qué buena pinta tiene !!!!! En esta época apetecen mucho las tartas con frutas

Hinterlassen Sie einen Kommentar