Ich bin verliebt in Briocheteig. Es ist süß, es ist leicht und glatt und leicht zugänglich, um es zu Hause zu machen. Ich wollte unbedingt das perfekte Rezept für Brioche-Croissants finden, und ich habe es auf jeden Fall gefunden! Es ist einfacher herzustellen als das traditionelle Croissant , auch anders in Geschmack und Textur und köstlich.

Nationaler Croissant-Tag ist der kommende 30. Januar, und da das Croissant schon immer einer meiner Lieblingssnacks war (nur begleitet von ein paar Unzen Schokolade, es sucht seinesgleichen), wollte ich es gebührend ehren.

Nach vielen Tests, einigen Enttäuschungen, mehreren Erfolgen und viel Verlangen bin ich diesem Rezept für köstliche Brioche-Croissants immer näher gekommen. Ich überlasse Ihnen die Schritt-für-Schritt -Anleitung mit Fotos zur Herstellung dieser Croissants und einige Überlegungen, von denen ich hoffe, dass sie Ihnen dabei helfen werden, sie viel und auf vielfältige Weise zu genießen.

In diesem Fall habe ich 6 sehr große Croissants gemacht, aber ich werde Ihnen im Rezept sagen, wie man den Teig schneidet, um 12 mittelgroße Croissants herzustellen.

Warum Brioche-Croissants machen?

In den letzten Monaten habe ich Bäckereien und Konditoreien mit Brioche-Croissants auf ihren Theken gefunden. Ja, Brioche-Croissants sind in Mode : sehr appetitlich und mit diesem Körper eines so köstlichen Teigs musste ich das Rezept finden, um sie zuzubereiten, denn abgesehen davon, dass es unendlich schmeckt, ist Briocheteig sehr einfach zuzubereiten. Diese hausgemachten Croissants gehören zu den einfachsten, die Sie zu Hause zubereiten können, innerhalb der hausgemachten Croissants, bei denen Sie den Teig selbst entwickeln.

Wenn es eine Sache gibt, die ich an Brioche-Croissants liebe, dann, dass sie, da sie kein übermäßig süßer Teig sind, für viele Zwecke verwendet werden können: Sie sind pur köstlich; wenn Sie sie in einem süßen Frühstück genießen möchten, können Sie sie mit Butter, Schokolade oder Marmelade begleiten; Und wenn Sie sie salzig essen möchten, können Sie sie mit Schinken, Käse, Thunfisch... füllen. Sie sind auch ideal für ein salziges Frühstück.

Durch die Herstellung der hausgemachten, natürlichen Croissants ohne Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe halten die Croissans gut zwei bis drei Tage (obwohl sie mir glauben, dass sie zuerst fliegen!).

HINWEIS: Wenn Sie anstelle von Brioche-Croissants traditionelle Croissants herstellen möchten, finden Sie das Rezept hier .

Brioche-Croissan Schritt für Schritt

Zutaten

  • 70 + 100 ml Vollmilch
  • 18 g frische Hefe
  • 500 gr Kraftmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Eier M (140 gr)
  • 90 Gramm weißer Zucker
  • 130 g weiche Butter

Außerdem griffbereit haben:

  • Mehl zum Bestäuben
  • Ei zum Bestreichen
  • Ein halbes Glas Wasser und 4 Esslöffel Weißzucker für die finale Süße (oder Puderzucker zum Bestreuen)

Vorbereitung

Wir bereiten den Teig zu:

  1. 70 ml Milch etwas, leicht und ohne Anbrennen erhitzen.
  2. Die frische Hefe in die Milch geben und verrühren. Auflösen lassen und reservieren.
  3. Gießen Sie die 500 g Mehl, den Teelöffel Salz, die Eier und den Zucker in die Schüssel des KitchenAid-Mixers und schalten Sie mit dem Hakenzubehör die Geschwindigkeit 2 ein.
  4. Wenn sich die Eier mit dem Teig zu vermischen beginnen, die zurückbehaltene Milch mit der Hefe und den restlichen 100 ml Milch hinzugeben.
  5. Auf mittlere Geschwindigkeit erhöhen und einen Teig machen lassen. Es wird ziemlich trocken und fest sein. Es ist Zeit, die Butter hinzuzufügen.
  6. Die weiche Butter (weder kalt noch geschmolzen) in Würfel schneiden und ein Drittel davon in den Teig geben. Warten Sie, bis es praktisch integriert ist, und fügen Sie das andere Drittel hinzu. Schließlich und wenn es auch eingearbeitet ist, fügen Sie den Rest hinzu.
  7. Jetzt heißt es kneten, ausruhen und kneten. Mehrmals, da sich das Gluten im Teig entwickeln und einen glatten Teig ergeben muss: 12 bis 15 Minuten kneten und den Teig einige Minuten ruhen lassen. Nochmals 5 Minuten kneten und ruhen lassen. Machen Sie es bei Bedarf noch einmal, bis der Teig fertig und elastisch ist.
  8. Wenn Sie fertig sind, die Schüssel mit Öl auspinseln und den Teig mit einem Baumwolltuch bedeckt an einem warmen Ort* ruhen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat (ca. 1,5 bis 2 Stunden).

*Normalerweise schalte ich den Ofen bei 40º ein, während ich den Teig zubereite, und stoppe ihn, wenn ich damit fertig bin. Es ist ein großartiger Ort, um den Teig ruhen zu lassen, die Wärme, die der Ofen während dieser Zeit speichert, hilft, den Teig schnell aufgehen zu lassen.

Maxwell und Williams Wombat Baumwoll-Waschlappen

Wir formen die Croissans

  1. Wenn sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat, gießen wir ihn auf eine saubere und bemehlte Oberfläche.
  2. Wir entfernen die Luft, indem wir mit unseren Fingerknöcheln drücken, und strecken den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes zu einem Rechteck**.
  3. Mit Hilfe eines Brotschabers schneiden wir den Teig mehrmals quer (wie auf dem Foto) und bilden so Dreiecke darin.
  4. An der Basis jedes Dreiecks machen wir einen nicht sehr langen Schnitt, der uns hilft, die "Bañas" zu trennen, wenn wir das Croissant formen.
  5. Jetzt müssen wir das Croissant formen: Nehmen Sie das erste Dreieck, trennen Sie die Enden der Basis leicht und beginnen Sie, es auf sich selbst zu drehen, indem Sie das gesamte Dreieck bis zur Spitze rollen. Drehen Sie die Enden, wenn Sie diese charakteristischen "Bäder" des Croissants machen möchten, oder lassen Sie es ohne Drehen, wenn Sie das Croissant gerade haben möchten.
  6. Mit den restlichen Teigdreiecken Croissants formen und auf einem Backblech anrichten (ich habe das sehr breite Backblech von Nordic Ware Naturals mit der perforierten Silikonmatte von De Buyer verwendet).
  7. Mit einem Baumwolltuch abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen, damit sich der Teig wieder entspannt.

**Ich habe mich für große Croissants entschieden. Ich habe meine wirklich sehr groß gemacht, ich habe 6 Einheiten nur mit einer sehr großzügigen Menge Teig gemacht. Ich empfehle Ihnen, den Teig mehr zu dehnen (ein längeres Rechteck zu machen, damit Sie mehr Dreiecke machen können) oder das Rechteck der Länge nach zu halbieren, sodass Sie aus jeder Hälfte 6 Dreiecke machen und so 12 mittelgroße Croissants erhalten.

Wie man Schritt für Schritt Brioche-Croissants macht

Wir backen die Croissants

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  2. Die Croissants mit geschlagenem Ei bestreichen und in den Ofen stellen, mit Hitze oben und unten, aber das Blech im eher niedrigen Teil des Ofens.
  3. Warte, bis sie gebacken sind. Es hängt von der Größe der Croissants ab, die mehr oder weniger dauern, aber gehen Sie nicht weg, Sie können sie in 15 oder 20 Minuten haben.
  4. (Optional) Wenn sie beginnen, golden zu werden, mischen Sie 3-4 Esslöffel Zucker in einem halben Glas Wasser und bestreichen Sie die Croissans großzügig mit der Mischung. Damit erhalten Sie nicht nur mehr Glanz, sondern verleihen ihnen auch die charakteristische und süße Note von Croissans. Wenn Sie es vorziehen, sie ohne diese Berührung zu lassen, überspringen Sie einfach diesen Schritt, und Sie können die Croissants nach dem Backen mit Puderzucker oder ganz ohne Puderzucker servieren.
  5. Lassen Sie die Croissants vor dem Servieren auf dem Blech abkühlen.
Schritt für Schritt Brioche Croissants

So aromatisieren oder füllen Sie Ihre Croissants

Wenn Sie möchten, können Sie die Croissants würzen :

  • Wenn Sie Ihr Brioche mit einem Hauch Vanille mögen, fügen Sie dem Teig anderthalb Esslöffel Vanilleextrakt hinzu, wenn Sie die Milch hinzufügen;
  • Wenn Sie Croissans mit Zitronen- oder Orangengeschmack zubereiten möchten, fügen Sie dem Teig die Schale dieser Zitrusfrüchte und ein paar Esslöffel ihres Safts hinzu.
  • Es ist auch interessant, diese Croissants mit Kokosgeschmack zuzubereiten: Fügen Sie 3 Esslöffel Kokosöl und eine halbe Tasse Kokosraspeln hinzu.

Sicherlich ziehen Sie es in Erwägung , Schoko-Brioche-Croissants zuzubereiten . In diesem Fall haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Fügen Sie dem Teig eine Tasse Schokoladenstückchen hinzu (nicht die beste Option, denke ich, wenn wir die Brioche in Form eines Croissants machen, aber es ist sicherlich eine sehr praktische Option).
  • Legen Sie ein oder zwei Unzen Schokolade in den Teig: Legen Sie sie gerade, wenn der kleine Schnitt, den Sie in den Teig gemacht haben, endet, sodass sich die Schokolade in der Mitte befindet, wenn Sie den Teig wenden. Übertreibe es nicht mit der Schokolade, sonst spritzt sie heraus, wenn sie im Ofen schmilzt.
  • Sie können auch weiße Schokolade oder Kakaocreme und Haselnüsse hineingeben, wenn Sie das zu Hause mögen.
  • Sie können Brioche mit Kakaoteig zubereiten: Fügen Sie dem Teig eine Tasse Kakaopulver hinzu, wenn Sie den Teig zubereiten (in diesem Fall empfehle ich Ihnen, dem Teig auch ein paar Esslöffel Kokosnussöl hinzuzufügen, was neben der Integration des Teigs hilft Kakao harmoniert wunderbar mit dem Geschmack von Schokolade).
Brioche Croissants Rezept

Andere Dinge zu beachten

  • Denken Sie daran, was zur Anzahl der Croissans gesagt wurde: Ich empfehle, doppelt so viele Einheiten zu machen, indem Sie einfach den rechteckigen Teig halbieren und so hinterher doppelt so viele Dreiecke erhalten.
  • Bewahre Brioche-Croissants in einem Baumwollbeutel oder Vorratsglas auf. Hier sehen Sie viele ideale Behälter dafür.

Einfaches Rezept für Brioche-Croissants

Kommentare

Claudia:

Hola Luz, me parece estupendo! A por ellos entonces con un relleno de pasas y canela, ¡Qué rico! SAludos!

Claudia:

Hola Virginia, qué feliz me haces!! me alegro mucho, la verdad es que si se tiene paciencia a amasar bien la masa, el resto es pan comido y quedan deliciosos. ¡Gracias!

Luz:

Tienen una pinta estupenda, se me ha ocurrido que voy a ponerle el relleno de los cinamonn roll , seguro que le pega. muchas gracias!

Virginia:

¡Receta terminada y han quedado divinos! En casa ya me piden que vuelva a hacerlos, gracias por la receta y el detalle, he seguido el paso a paso tal cual y ha ido perfecto. Saludos y a por más recetas!

Claudia :

Hola Verónica, la plancha que hice medía aproximadamente 40 cm de largo por 30 de alto. Así pues, si vas a hacer dos rectángulos, al cortar la plancha por la mitad deberían hacer, cada uno de ellos,unos 40 de largo por 15 de alto, para ir cortando entonces los triángulos de unos 15*10cm cada uno. espero que salgan riquísimos! Muchas gracias y un saludo,
Claudia

Claudia :

Hola Mercedes, me alegro de que te hayas animado con la receta. Espero que salieran bien. ¡ya me contarás! Un saludo,

Claudia

Claudia :

Hola José, muy buena pregunta. La masa la estire para que tuviera un grosor de aproximadamente 3 – 4 mm.

En cualquier caso, espero que las fotos ayuden son hechas justo después de estirarla.

Un saludo, Claudia

Verónica :

Me apetece muchisimohacer esta receta pero tengo varias dudas.

¿ El peso de los huevos es con cáscara?

Para hacer 12 cruasanes,¿Que tamaño aproximado tendría que tener el rectángulo? No quiero, ni pasarme de fino ni que me quede demasiado gorda la masa.

Gracias por la ayuda u por compartir esta deliciosa receta.

José:

Hola. Me gustaría saber el grosor aproximado que debemos dar a la plancha una vez estirada con el rodillo, para hacernos una idea de cómo deben ser las piezas a sacar, no sea que las hagamos demasiado grandes.
Gracias.

Mercedes:

HOla Claudia, gracias por esta receta y tus explicaciones.- Mañana mismo, sábado, me pondré a hacerla porque me parecen estupendos y no tan complicados como los de hojaldre.-
Ya te comentaré cómo han salido.- Un abrazo

Claudia:

Hola Natalia, me alegro que te haya gustado la receta, y te invito mucho a hacerla. Sobre el amasado, yo lo he hecho todo en KitchenAid, es práctico. Pero si no dispones de él o te gusta amasar a mano puedes hacerlo manualmente. Lo que quería decir en mi texto es de amasar-reposar-amsar varias veces, el resutlado tiene que acabar siendo el mismo (una masa lisa), ya sea a mano o a máquina (si es a máquina, siempre con el accesorio gancho). A tener en cuenta solamente que si es manualmente requerirás de tiempos más largos de amasado, pues la fuerza y regularidad de la máquina te acorta el proceso. Cualquier cosa me comentas. Saludos y feliz fin de semana Claudia

NATALIA :

Buenos días
Me ha llamado la atención esta receta y quería prepararla
Cuando dices amasar, lo haces en la misma Kitchen varias veces? O, a mano todas ellas?
Gracias

Hinterlassen Sie einen Kommentar