Bratkartoffeln erfreuen sich großer Beliebtheit, denn sie passen perfekt zu allen Gerichten (sie eignen sich für Fleisch, Fisch und Gemüse gleichermaßen), sind super einfach zuzubereiten und schmecken köstlich!

Es gibt viele Möglichkeiten, Bratkartoffeln zuzubereiten, aber heute wollen wir darüber sprechen, wie man perfekte Bratkartoffeln zubereitet . Die traditionelle Art der Zubereitung spielt mit niedriger Temperatur und über einen langen Zeitraum, und was Sie suchen, ist eine zarte und schmackhafte Kartoffel mit einer gut gerösteten Haut .

Um dies zu erreichen, wurden traditionell Tontöpfe verwendet, um köstliche Kartoffeln, Kastanien und Gemüse zu kochen. Emile Henry hat sich auf diese traditionellen Aufläufe gestützt, um uns das zu bringen, was sie Kartoffeltopf-Auflauf nennen, und seine Ergebnisse sind fabelhaft.

Bratkartoffeln mit dem Kartoffeltopf

Vorteile des Potato Potato Kartoffelbräters

Der Potato Pot ist ein hochwertiger Keramiktopf, der auf einem Doppeltopf basiert: Boden und Deckel sind identisch, kugelförmig, verteilen die Hitze sanft und gleichmäßig und ermöglichen ein langsames Garen bei niedrigen Temperaturen, ohne Wasser oder Fett . Zeit, zu den Grundlagen zurückzukehren!

Der große Vorteil des Kartoffeltopfs besteht darin, dass er die Speisen gart, während der gesamte Geschmack im Inneren erhalten bleibt ( es handelt sich um ein wirklich natürliches Garen ), und sein schonendes Garen hilft Ihnen, sehr zarte Kartoffeln und Gemüse im Inneren und mit einer gut gerösteten Haut zu erhalten

All dies mit minimalen Komplikationen : Sie müssen nur die Kartoffeln ganz und ungeschält in die Pfanne geben, nach Belieben etwas würzen (Kräuter, Knoblauch, Salz, Pfeffer ...) und die Pfanne aufsetzen Hitze. . Sie drehen es alle 15 Minuten um und die Kartoffeln werden geröstet, bis Sie einen zarten und schmackhaften Körper und eine gut geröstete Haut erhalten.

Unten hinterlassen wir Ihnen ein Rezept, um die Bratkartoffeln mit einem Hauch Knoblauch und Lorbeerblatt und einer begleitenden Sauce zuzubereiten, die Sie lieben werden.

Weitere Vorteile und Eigenschaften von Potato Pot

  • Abgesehen von Kartoffeln können Sie mit diesem Auflauf köstliches Gemüse zart und mit all seinem Geschmack zubereiten, und das auf eine wirklich einfache Art und Weise (ein weiteres Rezept für Gemüse finden Sie weiter unten in diesem Beitrag).
  • Mit dieser Kasserolle erhalten Sie zwei großartige Keramikkasserollen, die Sie unabhängig voneinander verwenden können : Beide Teile können zum Feuer (Vitro oder Gas) und zum Ofen gehen, sodass Sie in ihnen auch gebratenes Fleisch und Fisch, Eintöpfe, Eintöpfe... zubereiten können Das einzige, was Sie beachten müssen, ist, dass Sie in diesen Fällen die Pfanne normalerweise nicht abdecken oder wenn, dann nicht drehen, und dass der Boden der Pfanne nicht glatt ist (die Keramik macht ein kleines Relief oder streift ), so dass Sie etwas mehr als Öl oder Saft benötigen, damit Ihre Lebensmittel damit in Kontakt kommen (obwohl die Erleichterung minimal ist).
  • Trotz allem, was es scheinen mag, hat er viel Fassungsvermögen, nimmt aber nicht zu viel Platz ein (er hat einen Durchmesser von 24 cm und eine Höhe von 16 cm), und Sie können ihn mit umgekehrtem Deckel ineinander aufbewahren.

Kartoffeltopf Eile Henry

Baked Potatoes Rezept mit dem Potato Pot, mit Käse-Zwiebel-Dip

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 2 kg große ungeschälte Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen (ungeschält)
  • 1 Lorbeerblatt

Zu den Kartoffeln servieren:

  • 200 g weißer Käse
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Schalotte
  • feines Salz
  • eine Prise Chilipulver
Bratkartoffeln aus dem Ofen

Vorbereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und im Ganzen und ungeschält in den Potato Pot geben.
  2. 2 Knoblauchzehen und das Lorbeerblatt dazugeben.
  3. Schließen Sie den Topf und stellen Sie ihn mit geringer Leistung auf das Feuer*. Nach 5 Minuten können Sie auf mittlere Hitze erhöhen.
  4. Drehen Sie die Pfanne nach 15 Minuten mit den dafür vorgesehenen Griffen auf sich selbst (nicht öffnen).
  5. Drehen Sie den Topf alle 15 Minuten, bis die Kartoffeln gar sind (etwa eine Stunde und eine Stunde und eine Hälfte, je nachdem, wie langsam Sie das Kochen gemäß der Kraft des Feuers zugelassen haben). Danach können Sie die Pfanne problemlos öffnen und mit einem Zahnstocher oder einer Gabel prüfen, ob die Kartoffeln schon weich sind.

*Sie können den Kartoffeltopf in den Ofen stellen und dort die Kartoffeln braten, wobei Sie genauso vorgehen wie auf dem Feuer.

Zu den Kartoffeln bereiten wir einen Frischkäse zu, der sich wunderbar kombinieren lässt und sich perfekt zum „Dippen“ eignet: Sie müssen nur Zwiebel, Petersilie und Schnittlauch hacken und mit dem Weißkäse mischen; fügen Sie das Salz und das Chili hinzu und mischen Sie alles (für all das können Sie sich mit einem elektrischen Mixer oder der Hack-Chop-Mühle behelfen).

Öffnen Sie beim Servieren die gekochten Kartoffeln, während sie noch heiß sind, und richten Sie einen Löffel der von Ihnen zubereiteten Käsesauce auf oder neben den Kartoffeln oder in einer Auflaufform an .

Rezept für geröstetes Gemüse im Kartoffeltopf

Zutaten*

  • eine Fenchelknolle
  • 6 Karotten
  • 2 Zwiebeln oder Schalotten
  • Rosmarin, Kräuter der Provence oder verschiedene Gewürze nach Geschmack
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer (optional)

*Sie können das Gemüse durch das Gemüse ersetzen, das Ihnen am besten gefällt: Kürbis, Kartoffeln, Bohnen, Brokkoli, Lauch, Zucchini...

Gegrilltes Gemüse mit dem Kartoffeltopf

Vorbereitung

  1. Fenchel und Karotten schälen, grob hacken und in den Kartoffeltopf geben.
  2. Schalotten schälen, vierteln und ebenfalls in den Topf geben.
  3. Kräuter und Gewürze darüber streuen.
  4. Mit etwas Salz und nach Belieben auch mit Pfeffer würzen (nicht zu viel, geröstetes Gemüse ist köstlich in seinem natürlichen Eigengeschmack).
  5. Mit einem kleinen Spritzer Öl würzen.
  6. Stellen Sie den Potato Pot Keramiktopf auf das Feuer oder in den Ofen, zuerst bei schwacher Hitze und Sie können ihn nach 5 Minuten auf mittlere Hitze erhöhen. Drehen Sie die Pfanne alle 15 Minuten (Sie können einen Timer verwenden, um Sie zu warnen).
  7. Sie werden sehen, dass das Gemüse nach ungefähr einer Stunde oder eineinhalb Stunden zart und wirklich reichhaltig ist. Sie können sie im Emile Henry Schmortopf direkt auf den Tisch servieren (zugedeckt bleibt das Gemüse lange warm).

Kommentare

Irene Ferrer :

Quiero consultar si la potato pots sirve para cocinas de inducción?

ajeebmedia:

Ghost plays with truck
watch hidden Ghost plays with truck

https://youtu.be/BnDzkZgQofw

Enjoy to watch this video
and share and subscribe

Claudia:

Hola Eduardo,
Ante todo quiero agradecerte tu comentario. La verdad es que hemos insitido mucho a Emile Henry de que necesitamos los recetarios e instrucciones en español también, y lo van haciendo poco a poco, pero en muchos casos aún no están disponibles.
Por eso intentamos resolver dudas o compensar esa falta del fabricante a través de estos posts.
en cuanto a tu petición, como comentamos en la página del producto Potato Pot, cada cazuela que la conforma es una cazuela cerámica de grandísima calidad, y en ella podéis cocinar cualquier receta que haríais en las tradicionales cazuelas de barro o incluso en cocottes. Podéis hacer recetas de horno tipo asados o guisos, o recetas al fuego, como son fabadas y otros platos de cuchara… Te dejo con algunos ejemplos que podríais hacer:
- https://www.claudiaandjulia.com/blogs/general/fricando-de-ternera
- https://www.claudiaandjulia.com/blogs/general/ossobuco-a-la-milanesa
- https://www.claudiaandjulia.com/blogs/general/fabada-asturiana
- https://www.claudiaandjulia.com/blogs/general/86230916-guiso-de-ternera-a-la-cerveza

Espero que éstas os ayuden a ver sus posibilidades, y sobretodo animar a tu compañera a sacarle todo el partido!
Saludos y de nuevo gracias, Claudia

Eduardo:

El tema es que me gusta mucho la cocina, y por ende todos los accesorios que veo, y creo, que pueden ser útiles. Mi compañera, cocina maravillosamente y aunque me deja ayudarle bastante no es así con las comidas más complicadillas. Hace unos dos meses aprox. pedí un producto que me entusiasmó, tengo que decir que mi pareja no es muy amante de utensilios, tiene casi de todos y dice que no quiere más, pero yo sigo siendo un embaucado empedernido de lo más revolucionario y por eso los pido. El producto es “Potato pot”, no tiene ni idea de su precio. El tema es que solo se acompaña por un manual de instrucciones en inglés y francés, de los cuales no tengo ni idea. Esperaba que al ser un utensilio de un valor un poco alto, al menos viniera acompañado de un recetario para él, y no es así. Bien lo que creo, es que sería interesante incluir algún foro sobre las posibilidades de este utensilio, es para mí una decepción ver que sólo hemos cocinado con él, unas patatas y unas verduras, y como consecuencia ,lo tiene abandonado y creo que hay muchas más posibilidades, pero para ello tengo que convencerla de que así puede ser. Gracias Atte.

Claudia:

Hola Violeta,
Puedes hacer ambas recetas en la cocotte, pero teniendo presente que el hierro reseca más y el resultado será distinto. De hacerlo en cocotte te recomiendo que pongas un fonde de aceite para que no se peguen, y también que lo hagas a fuego lento para que queden lo más tiernas posibles y no asadas por fuera y crudas por dentro. Con estos dos puntos cubiertos, obtendrás unos vegetales al horno que seguro que están ricos.
La diferencia con el potato pot reside sobretodo en el material: la cerámica es más húmeda, y de aquí estos resultados tan ricos (aparte de no requerir de tanto aceite).
Ya nos contarás! Saludos!

Violeta:

Esta misma receta se podría hacer con la Cocotte?

Claudia:

Hola Antonia, me temo que el potato pot no es apto para inducción. En todo caso se debería usar con un disco para inducción, aunque no lo acostumbramos a recomendar. Puede usarse en gas, vitro o en el horno. Saludos!

Antonia:

Me gustaría saber si se puede utilizar en placa de inducción.
Muchas gracias y feliz año a todo el equipo.

Hinterlassen Sie einen Kommentar