Als Fortsetzung der orientalischen Rezepte bringe ich Ihnen heute ein sehr einfach zuzubereitendes Rezept, das unsere Gäste mit einer leckeren Geschmackskombination überraschen wird. Es kann in einem Aluminiumtopf von Le Creuset gekocht und serviert werden.

Zutaten für 4-5 Personen:

Lachs Teriyaki:

500 g Lachs ohne Haut und Gräten

2 Esslöffel Teriyaki-Sauce

1 Esslöffel Olivenöl

Gebratenes Gemüse und Nudeln:

2 Esslöffel Olivenöl

1 Esslöffel Sesamöl

50 g Ingwerwurzel, geschält und gehackt

3 Knoblauchzehen fein gehackt

1 große Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten

1 rote Paprika sehr klein geschnitten

100 g geschnittene Champignons

200 g fein geriebener Kohl 2 Minuten in heißem Wasser blanchiert

400 g gekochte Nudeln Nudeln 2 Esslöffel Sojasauce (japanisch)

1 Esslöffel geröstete Sesamsamen

Vorbereitung:

- Den Lachs auf einem Teller in vier Stücke schneiden und ihn unten und oben mit Teriyaki-Sauce bedecken. Den Teller mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen. Entfernen Sie nach 30 Minuten die überschüssige Tariyaki-Sauce und garen Sie den Lachs bei mittlerer Hitze. Es sollte knusprig und gut gefärbt sein, aber die rosa Farbe in der Mitte behalten. Lassen Sie den Lachs unbedeckt auf einem Teller liegen, damit er knusprig bleibt.

- Olivenöl und Sesamöl bei mittlerer Hitze in der Pfanne erhitzen. Zwiebel, Ingwer und gehackten Knoblauch dazugeben und etwa 4 Minuten anbraten. Paprika und Champignons zugeben und weitere 2 Minuten anbraten. Den blanchierten Kohl, die gekochten Nudeln, die Sojasauce und die gerösteten Sesamkörner hinzugeben und weiterkochen, bis alles heiß ist.

- Wir können im selben Auflauf servieren, indem wir den Lachs auf das Gemüse und die Nudeln schneiden und direkt am Tisch präsentieren.

Jordi Manero
Stichworte: Primeros platos recetas

Hinterlassen Sie einen Kommentar