Das heutige Rezept ist besonders uns allen gewidmet, die Schokolade lieben. Ich wüsste nicht, was ohne mein tägliches Stück aus mir werden würde! Wenn Sie auch dieses köstliche Laster teilen, verpassen Sie nicht das Rezept für Schokoladen-Bundt-Kuchen , das von Virginia, Autorin des Blogs Sweet & Sour , vorgestellt wird.

Noch weniger ist der Name dieses Bundt-Kuchens bildhaft. Es ist zwar ein Tod, aber ein süßer Tod durch Schokolade. Der köstlichste süchtig machende Bundt-Kuchen, den ich in all den Jahren gemacht habe.

Am 15. November dieses Jahres wird der "Bundt Cake Day" gefeiert. Es ist wahr, dass es sich um eine von der Marke NordicWare selbst geschaffene Erinnerung handelt, aber ... Und sollten diese wunderbaren Formen nicht die Ehre haben, eines Tages im Jahr und sogar von der Welle geehrt zu werden?

Diejenigen unter Ihnen, die sie schon einmal verwendet haben, wissen bereits, wovon ich spreche. Tadellose Veröffentlichung, wirklich markierte Linien. Sie bieten mit minimalem Zeitaufwand authentische Skulpturen, die jeden, der am Tisch sitzt, sprachlos zurücklassen. Und es ist so, dass diese Formen wahre Juwelen sind, diese Formen, die ein Leben lang halten. Eine Investition, wenn Sie mit einer einfachen Torte wirklich wie Königinnen aussehen wollen.

Und um diesen Tag zu feiern, konnten wir es natürlich nicht mit irgendeinem Rezept machen, sondern mit einem besonderen. Ein intensiver Schokoladenkuchen, innen feucht, innen genau die richtige Dichte und mit einer dünnen Schicht zarter Schokoladenglasur überzogen, die ihn konserviert und auf der Zunge zergeht. Um es abzurunden, eine knusprige Kruste am Boden. Läuft Ihnen nicht das Wasser im Mund zusammen?

Ein Kuchen, der nicht nur Liebhaber dunkler Schokolade in den Wahnsinn treibt, nicht umsonst sind es 70%, aber Stammgäste von weniger intensiver Schokolade und Milchschokolade werden sich in diese Süße verlieben. Ich glaube daran.

Um es zu gestalten, habe ich mich für das Modell Blossom entschieden, elegant und zart, mit diesen Blattformen, die in einer Kaskade fallen, was ihm eine besondere Harmonie verleiht.

Lassen Sie uns mit dem Rezept weitermachen, das sehr einfach ist, wenn Sie die Schritte, die wir im gesamten Rezept angeben, korrekt befolgen. Und natürlich im Falle eines Schokoladenkuchens, was ich Ihnen immer sage, verwenden Sie Qualitätsschokolade.

ZUTATEN

(Für eine Form von 10-12 Tassen oder 2,75 Liter) 8-10 Portionen

für den Kuchen

  • 330 ml Vollmilch
  • 220 g gemahlener weißer Zucker
  • 175 g brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 250 g ungesalzene Butter
  • 200 g 70 % Schokolade, fein gehackt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier bei Zimmertemperatur
  • 265 g selbstaufgehendes Mehl oder Keks*
  • 35 g Kakaopulver
  • Butter und Kakao zur Vorbereitung der Form oder Antihaftspray

Für die Schokoladenglasur

  • 200g 70%ige Spezialschokolade zur Deckkraft wenn möglich
  • 100 g Butter, in Stücke geschnitten
  • 90 g flüssige Glukose**
  • 1 Teelöffel Sonnenblumenöl

*Wenn wir kein selbstaufgehendes Mehl oder Biskuitmehl haben, das in jedem Supermarkt leicht zu finden ist, können wir es zu Hause zubereiten, indem wir 1 Teelöffel Backtriebmittel vom Typ Royal für jeweils 2 Tassen Mehl hinzufügen.

**Der beste Weg, Glukose zu manipulieren, besteht darin, den Behälter, in dem wir sie deponieren, mit Wasser zu benetzen, damit sie nicht an uns haftet.


VORBEREITUNG

Den Backofen auf 160 °C vorheizen, auf- und abheizen.

Wir beginnen mit der Vorbereitung der Form.

  1. Wir müssen es gründlich einfetten und alle Ecken und Winkel betonen. Ich persönlich bevorzuge es, diese Formen mit den bereits für diesen Zweck vorbereiteten Antihaftsprays einzufetten , die sie verkaufen, und dann mit einem Pinsel über die gesamte Oberfläche zu verteilen.
  2. Wenn Sie sie nicht haben, tun Sie es auf traditionelle Weise mit Butter und Kakao, in diesem Fall, um den weißen Film zu vermeiden, der zurückbleibt, wenn wir Mehl verwenden, aber gehen Sie bei dieser Aufgabe gewissenhaft vor.
  3. Sobald die Form richtig vorbereitet ist, entfernen wir den überschüssigen Kakao oder das Produkt und reservieren es.

Wir bereiten den Teig für den Gugelhupf vor

  1. Mischen Sie in einer großen Schüssel die Milch und die beiden Zucker, bis sich letzterer gut aufgelöst hat. Wir haben gebucht.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Salz und Kakao mischen und sieben. Wir haben gebucht.
  3. In einer anderen mittelgroßen Schüssel die Butter und die gehackte Schokolade in einem Wasserbad bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen. Wir werden von Zeit zu Zeit umrühren, damit beide schmelzen und wir eine glatte und homogene Creme haben. Achten Sie darauf, nicht zu schlagen, nur vorsichtig mischen. Sobald wir Schokolade und Butter geschmolzen haben, vom Herd nehmen und einige Minuten abkühlen lassen.
  4. Fügen Sie dann die Eier zu dieser Mischung hinzu. Wir werden es nacheinander tun und nach jeder Zugabe gut mischen, damit das Ei richtig in die Mischung eingearbeitet wird, aber seien Sie wieder vorsichtig, ohne zu schlagen.
  5. Als nächstes mischen wir die Milch und den Zucker, den wir reserviert hatten, mit der Schokoladenmischung, bis wir eine homogene Creme erhalten. Wir müssen darauf achten, dass kein Schaum entsteht, sondern nur mit Hilfe eines Spatels oder Schneebesens umgerührt werden.
  6. Dann die Mehl-Kakao-Mischung hinzugeben. Wir machen es dreimal, sieben es über die Schokoladenmischung und mischen es gut, bis alles kombiniert ist.
  7. Gießen Sie den Kuchenteig in die zuvor eingefettete Form. Wir müssen sicherstellen, dass der Teig alle Löcher in der Form gut erreicht.
  8. Sobald wir den Teig in der Form haben, müssen wir die Form mehrmals sanft gegen die Arbeitsplatte schlagen, damit alle verbleibenden Luftblasen entweichen.
  9. Den Teig glätten und damit 1 Stunde oder 1 Stunde und 10 Minuten backen.

Wir entformen

Der Kuchen ist fertig, wenn ein Zahnstocher, der in die Mitte der beiden Wände der Form gesteckt wird, sauber herauskommt.
Sobald unser Kuchen gebacken ist, nehmen wir ihn aus dem Ofen und achten darauf, ihn noch nicht zu entformen, wir legen ihn mit der Vorderseite nach oben auf ein Kühlregal. Wir lassen es so zwischen 10 und 15 Minuten.
Vor dem Entformen schlagen wir die Form ein paar Mal sanft gegen die Arbeitsplatte, damit sich der Kuchen von den Wänden löst, und helfen ihm bei Bedarf vorsichtig mit unseren Händen, ihn zu lösen. Ganz vorsichtig drehen wir es auf einem Kühlregal um und das war's. Lassen Sie es vollständig abkühlen.

Wir bereiten die Glasur vor:

  1. Die gehackte Schokolade, Butter und Glukose in einem Wasserbad bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sich alle Zutaten vollständig zu einer Creme verbunden haben. Geben Sie dann einen Teelöffel Öl hinzu, um die Glasur beim Auftragen heller zu machen.
  2. Wir legen den Kuchen auf ein Gitter und dieses wiederum auf ein Tablett. Gießen Sie die Glasur vorsichtig über den Gugelhupf und lassen Sie ihn von oben herunterfallen.
  3. Lassen Sie die Glasur vor dem Schneiden aushärten.

Ein süchtig machender und unwiderstehlicher Happen, den Ihre Gäste nicht so schnell vergessen werden.


Kommentare

María:

Hola!! Porfa podrias recomendarme buenas marcas de chocolate?? Del 70%, cobertura… Nunca sé cual escoger…

Lucila:

Este Bundt es increíble !!! Lo hice y mi familia ahora no acepta otra receta de chocolate !! Gracias

Belinda:

Se ve muy rico quisiera hacerlo hoy pero los huevos q lleva de q tamaño son? Gracias

Soledad:

Tendrás adaptación de esta receta de muerte por chocolate para thermomix por favor?
Soy nueva en ella y sigo todo al pie de la letra aun no vuelo sola….
Tal vez un desafío para @rosaardá

GILDA:

Hola Claudia, cómo indicas en la receta no hay que batir mucho para que no tenga aire, yo veo un bizcocho esponjoso en la foto, cuál es el paso que hace que salga así.
Yo tenia entendido que a mayor aire, saldría una masa esponjosa.
Gracias

Claudia:

Hola MAria, me alegro mucho de que lo hayas disfrutado!Gracias y un saludo!!

Claudia:

Hola Almudena, menuda estrena le has dado al molde!! :D Tienes toda la razón, incluso sin glaseado es una auténtica delicia, jugoso y vicioso a más no poder :) Saludos, y a seguir sacándole todo el partido al molde!

Claudia:

Hola Rebeca, sí puedes usar leche desnatada si lo prefieres, un saludo!!

Maria:

Receta buenísima!
Hacía tiempo que buscaba una receta de bundt cake de chocolate que quedara jugoso y tuviera mucho sabor de chocolate, se me ha pegado un poco al desmoldar pero nada que no tenga fácil solución la proxima vez.
Gracias por compartirla!

Almudena:

Buenísimo aún sin glaseado. Lo he probado en el molde quartet bundt que me acaba de regalar mi hermano de vuestra tienda y han quedado preciosos sólo con azúcar glacé.
??

Rebeca:

Hola muy buenas. Tengo una pregunta. En vez de leche entera ,no se puede poner leche desnatada?¿

Virginia:

Begoña Sendino. Disculpa que no haya contestado a tu comentario. Hasta hoy no lo había visto. No me das muchos datos, pero si te puedo decir que si batiste mucho la mezcla esa pudo ser la razón, de que con las mismas cantidades tu masa desbordara el molde. Incorporaste probablmente mucho aire. Si tuvieras alguna duda mas, no dudes en enviarme un mail. Un abrazo.

Polaca Mala:

¡Madre mía! Si alguien no sabe, cómo luce un sueño en una fotografía, aquí tiene la respuesta…

Benilde:

Hola, hice mi primer Bundt Cake de chocolate con el molde BLOSSOM de NORDIC WARE, y lo hice el día 15 , fue un éxito de crítica y publico. Sin problemas para desmoldar, sin problemas para su elaboración, cometí un fallo y fue abrir el horno durante la cocción por lo que se bajó un poco. Pero quedó muy rico y espectacular.
Viva el Bundt Cake Day !!. Gracias

Begoña Sendino:

Hice el primero y salio delicioso, perfecto, todo un exito. Pero los dos siguientes fatal, se me salia la mezcla del molde y al sacarlo se me hundia . Podrias decirme porque habra pasado ? Será porque he batido demasiado la mezcla ? gracias

Benilde:

Virginia, gracias por tu respuesta a mi consulta. Después de mucho buscar la glucosa ,he tenido suerte y la he encontrado en un pueblo cerca del mío.
Este finde estreno mi súper molde con tu súper pastel, espero que me quede bien. Gracias de nuevo.
Un saludo y suerte en tus preparaciones.

Virginia "Sweet & Sour":

Sonia y Benilde. La glucosa efectivamente es líquida, como el azúcar invertido, pero es mucho mas pegajosa y densa. En cuanto a textura es mas similar al Golden Syrup, que tiene una textura mas plástica.

No he sustituido nunca la glucosa en un glaseado, porque la finalidad es aportar elasticidad entre otras, pero si os puedo decir que una seguidora ha preparado el bundt cake con azúcar invertido y está contenta. En cuanto a la cantidad, el poder endulzante de ambos, tanto la glucosa como el azúcar invertido es similar.

De todas formas hoy en día en las tiendas de repostería es fácil encontrar glucosa líquida.

Si queréis alguna información mayor o aun así os restan dudas, no dudéis en enviarme un mail.

Virginia “Sweet & Sour”

Benilde:

Deslumbrante la receta y la presentación .
Virginia ,¿ la glucosa liquida es igual que el azúcar invertido ? Gracias

Geles:

no lo olvidarán mis comensales, lo malo es que yo tampoco y tendré que repetir, qué vicio!!!

Sonia:

Hola, si no tengo glucosa líquida, por que lo puedo sustituir?

Virginia "Sweet & Sour":

Muchas gracias Fernanda. Un saludo.

Virginia "Sweet & Sour":

Mª Carmen, este Bundt Cake se hornea a 160ºC. Ten encuenta que cuando horneas pasteles grandes, el tiempo de horneado es mayor, pero la temperatura es menor. Al contrario de lo que ocurre con pequeños bocados, Magdalenas, Financiers… en que se aumenta la temperatura y se reduce el tiempo de horneado.

Te animo a hacerte con ese horno, y a que este Bundt Cake sea de tus primeros pasteles. Un besito

Virginia "Sweet & Sour":

Isabella si quieres empezar con buen pie tu historia con los Bundt Cakes, este es tu pastel. Y si además tienes un chocoladicto en casa, te prometo que te hará la ola.Un besote

Fernanda:

Deslumbrante. El pastel y la luz del bodegón, que parece sacado de un pintor flamenco. Enhorabuena.

p.d.: precioso cuchillo!

Mª Carmen:

Me parece delicioso, estoy a punto de comprarme un horno para poder hacer estas deliciosas recetas de repostería.
Una pregunta el horno a que temperatura hay que tenerlo para cocinar el Bundt cake
Gracias !!!

Isabella:

Maravilloso Virginia, me guardo la receta porque sin duda alguna caerá, tengo un chocoadicto en casa que quedará rendido a esta delicia.
Besotes! mi niña

Virginia "Sweet & Sour":

Te animo a probarlo Esperanza, acabarás realmente encantada con el resultado.

Virginia “Sweet & Sour”

Virginia "Sweet & Sour":

Muchas gracias Suny. Es cierto, los moldes “Nordic Ware” son calidad autentica, pequeñas joyas de los útiles de repostería.En cuanto al Bundt solo decirte que es sencillamente es el mejor pastel de chocolate que he probado.

Virginia “Sweet & Sour”

Suny Senabre:

Tremendo este bundt!!! La verdad es que los moldes de esta casa son una maravilla y todos preciosos y virginia ha sabido elegir una receta extraordinaria!!! Menudo aspecto tan tentador tiene!!

Besos,

Esperanza:

Delicioso y espectacular!!! Me lo guardo, me ha encantado. Muchas gracias!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar